Bericht der letzten Meisterschaftsrunde

Die 1. Mannschaft der Tennis Union Raika Lienz hatte am Wochenende das Derby gegen den TCL I. Philipp Moritz eröffnete gegen Martin Pritsch. Die Nummer 1 vom TCL musste beim Stand von 1/0 für Philipp Moritz aufgeben. Luca Patschg spielte gegen DI Stephan Tagger. Es gab viele spannende Ballwechsel, aber Luca musste sich mit 2/6 2/6 geschlagen geben. Johannes Bacher unterlag nach einem umkämpften Spiel mit 4/6 4/6 gegen Daniel Troger. Stefan Winkler zeigte sich in bestechender Form und konnte mit 6/0 6/1 gegen Martin Kirchmaier gewinnen. David Forcher zeigte wohl sein bestes Spiel in dieser Saison und sorgte mit 6/4 6/2 gegen Jürgen Pitscheider für die 3/2 Führung. Die Paarungen Moritz Philipp/Stefan Winkler und Luca Patschg/Michi Moritz sorgten für einen souveränen 5/2 Derbysieg. Man ist somit ungeschlagener Meister der Landesliga B! Die Union nimmt somit zum 3x in Folge an den Aufstiegsspielen in die Landesliga A teil.

Die 2. Mannschaft kämpfte bis zur letzten Sekunde um den Klassenerhalt in der 1. Klasse A. Man trat auswärts gegen Kötschach/Mauthen I an. Ewald Salcher unterlag im Spielen der Einser gegen Hannes Warmuth. Ebenso musste Andreas Idl sich gegen Gernot Lesiak geschlagen geben. Mario Hausberger konnte gegen Gregor Obernosterer gewinnen. Erwin Egger konnte gegen Alexander Katnschig für den Ausgleich sorgen. Für den sicheren Klassenerhalt mussten die Unionler einen Sieg einfahren. Ewald Salcher/Mario Hausberger und Andreas Idl/Erwin Egger lieferten wohl die spannendsten Matches der Saison ab. Beide Doppel konnten den ersten Satz gewinnen und mussten aber den Zweiten abgeben. In beiden Spielen musste das Matchtiebreak entscheiden. Ewald Salcher und Mario Hausberger konnten ihre Partie mit 6/3  5/7 10/8 für sich entscheiden und sorgten für die zwischenzeitliche Führung. Andreas Idl und Erwin Egger lagen im Matchtiebreak mit 1/5 zurück. Mit einem super Finish konnten auch sie das Match und die Begegnung für die Tennis Union entscheiden. Mit diesem Sieg konnte man den Klassenerhalt sichern.

Die Begegnung zwischen der Tennis Union III konnte aufgrund von Spielermangel der Gegner nicht ausgetragen werden. Aber die “Nachwuchsmannschaft” unter der Leitung von Jürgen Hatzer konnte schon den Aufstieg fixieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

code